EM300 Einblas­maschine

  • Hochleist­ungs-­Einblas­maschine
  • Präzise Steuer­ungs­mög­lich­keiten
  • Staub­arme Befüll­ung mit Absaug­­mög­lich­keiten
  • Alle Einblas­methoden mög­lich
  • Hohe Ergo­nomie
  • Robuste Bau­weise
EM300 Funktionsprinzip
Funktionsprinzip EM300

Die Baureihe EM300 zeichnet sich durch besondere Vielseitigkeit bezüglich der Verarbeitungsmaterialien aus. Mit dieser Maschine können nahezu alle zugelassenen Einblasdämmstoffe wie beispielsweise Zellulose, Holzfaser, Mineralfaser, Granulate, Schüttgüter, Komposite etc. verarbeitet werden.
Die Maschine kann je nach Ausführung mit Licht- oder Drehstromanschlüssen ausgestattet werden.

Die EM300 verfügt über ein innovatives Auflockerungswerk mit zwei aktiven Stufen. In der ersten Stufe sorgen drei Brechwellen (1) für eine zuverlässige Zerkleinerung selbst bei hoher Verpressung des Rohmaterials.
Der Feinaufschluss erfolgt in der zweiten Auflockerungsstufe mittels einer schnelldrehenden Häckseleinheit (2). Das Material wird anschließend in die Zellradschleuse befördert und von dort ausgeblasen.

Die aus Edelstahl hergestellte Zellradschleuse mit Schleusenentlüftung zeichnet sich durch eine besonders gute Abdichtung bei geringem Druckverlust und hoher Durchsatzmenge aus.

Die außerordentlich hohe Luftleistung wird durch Turbinen oder Radialverdichter (je nach Maschinentyp) beziehungsweise mit einer Kombination erzeugt.

Folgende Konfigurationen werden angeboten:

  • EM320-2×230V/7,0kW: 3 Hochleistungs-Radialverdichter
  • EM325-3×230V/10,2kW: 5 Hochleistungs-Radialverdichter
  • EM340-400V/7,3kW: 3 Hochleistungs-Radialverdichter
  • EM345-400V/1×230V/10,5kW: 5 Hochleistungs-Radialverdichter
  • EM360-400V/6,0kW: Turbine
  • EM365-400V/1×230V/9,2kW: Turbine und 2 Hochleistungs-Radialverdichter

Alle wichtigen Maschineneinstellungen können direkt vom Einblasort aus wahlweise mit der Kabel- oder der Funkfernsteuerung angewählt werden.

Wichtige Merkmale:

  • Robuste Bauweise
  • Hoher Bedienkomfort
  • Höchste Leistung
  • Ergonomie
    • Befüllkomfort durch Sackauflage (klappbar)
    • Verminderter Staubaustritt durch Streifenvorhang
    • Weitere Staubreduktion durch Absaugung möglich
    • Vertikale Befüllmöglichkeit durch abnehmbare Abdeckung
  • Hohe Mobilität
  • Baustellentaugliche Bereifung
  • Wartungsfreundlichkeit
  • Gute Zugänglichkeit aller Maschinenelemente durch modulare Bauweise
Auflockerungsprinzip EM300
Auflockerungsprinzip EM300
  • Bilder
  • Videos
  • Materialien
  • Downloads

Kompatible Einblasdämmstoffe

X-Floc Einblasmaschinen haben einer sehr hohe Kompatibiltät hinsichtlich der einsetzbaren Einblasdämmstoffe. Folgende Materialien können eingesetzt werden:

  • Probe Zellulose-WärmedämmstoffZellulose:
    Advanced Fibre cellulose, AislaNat, Applegate, Arbocel Climasafe, Arctic Fiber, Austrozell, Bellouate, Biocell, Biofib Isolation, Cellaouate, Cell Floc, Cellisol, Cel-Pak, Climacell, Climacell pure, Climacell S, Clima Ouate, Clima-Super, Climatizer Plus, Dämmstatt, Dobry Ekovilla, Dolcea, EC cellulose, Ecocel, Ekofiber, Ecovata, Fiberlite, Finefloc, Flocomobil, Floci-Cell, Forest Wool, Franceouate, Greenfiber, iCell, Igloo, Isocell, Isodan CI 040, Isofiber, Isofloc eco, Isofloc F, Isofloc L/LM, Isofloc LW, Isofloc neo, Isol+, Isoprof, Isol’quate, i3-Cellulose, Just Been Green, Klima-Tec-Flock, Klima-Tec-Schütt, Mono-Therm, Nesocell, Northern Fiber, Nu-Wool, Ouateco, Ouateco Premium, Ouateco Nature, Pavafloc, Poesis-Floc, Renocell, Selluvilla, STEICOfloc, Swissfloc, Tempelan, Termex, Thermocel 040, Thermofloc, Thermopal 35, Thermopal 35/3, United Fibers, Unifloc, Univercell, Warmcel Thermal, Wolfinger Dämmzellulose, Zimicell etc.
  • Probe Holzfaser-WärmedämmstoffHolzfaser:
    Airflex, FIBRE Holzfaser, Hoiz, KKS-Woodfibre, KKS-Woodfibre ApS, Lignozell, Jasmin, STEICOzell, Thermofibre, Thermocell, Termoträ, Woodycell etc.
  • Probe Glaswolle und SteinwolleMineralfaser (Glaswolle bzw. Steinwolle):
    Astratherm, Climastone, Comblissimo, Ecofibre KD, Fibrexpan, Flumroc, Greenguard, Indi-Flock, Insulsafe, Insulsafe FI, Insulsafe FR, Inslusafe
    Plus, Insuver, ISG, Isomat ISG, Isover Comblissimo, Knauf Insulation LW F, Knauf Insulation ProtectFill, Paroc BLT 5, Paroc BLT 7, Paroc BLT 9, Projiso, Rathiflock, Rockwool, Stonefloc, Supafil Cavity Wall 034, Supafil Loft Plus, Supafil Timber Frame, Thermacoustic TC-417, Teko-Flock, Trendi-Flock etc.
  • Probe mineralische GranulateMineralische Granulate:
    Bachl Perlit HY, Extraperl, Fillrock KD/RG, Hyperdämm, Hyperlite KD, Liapor F2B/3/4, Paroc Einblaswolle, Paroc BLT 7 Perli-Fill F, Perli-Fill, Schacoulite Roof Top, SLS20, Thermofill S/S40, Thermo-Floor, Thermoperl, Thermo-Plan, Thermo-Roof etc.
  • Probe EPS-GranulateEPS-Granulate:
    Bodiflock XPS, Conlit Firesafe, Dämmperl 035, Duroperl 35, Easy-Fill 034/033, EPS 033, Granublow 033/035, HK35, HK33, H2 Wall,
    Isofloc Pearl, Jomaperl, Neopor, Rigibead 035/033, Rathipur KD, Styrodämm 033, SwissporEPS Perlen etc.
  • Brandschutz/Sonstige:
    Agricell, Cafco, CEMWOOD CW 2000, Conlit Firesafe, Daussan, ECOFIBRE Brandschutz - FonaTerm, ECOFIBRE Installationsschacht Brandschutz - Lehm-Deckenschüttung (Conluto), Metisse flocon, Neptutherm, Novidem, Unifirex etc.

Details

Weitere Details zur Kompatibiltät und den möglichen Einblasverfahren finden Sie in folgenden Dokumenten: